Odile in der Internationalen Republik Berlin - dans la République internationale d'outre-ciel
 



Odile in der Internationalen Republik Berlin - dans la République internationale d'outre-ciel
  Startseite
    Text und Ton
    Sprache in Zeiten ...
    Heimatkunde
    Mediales
    Mensch, Tier und Pflanze
    Monarchisten und andere Vorkommnisse
    Unterwegs
    Weisheiten
  Über...
  Archiv
  Lesungen
  Älteres
  Haftungsausschluss
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   dtv
   Literaturport
   Librairie Zadig
   Tucholsky Buchhandlung
   Buchhandlung Anakoluth
   A livraria -- Portugiesiche Buchhandlung
   La Rayuela -- Spanische Buchhandlung
   Ricardo Domeneck
   Angélica Freitas
   Agencia Tess
   Antiarrugas
   O ceu sobre Lisboa
   Freitag
   lyrikline.org
   novacultura
Letztes Feedback

http://myblog.de/odile

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Finden Sie den Fehlerteufel in folgendem Satz:

Was sind die G20-Länder doch großzügig, wenn sie den "ärmsten Ländern", die unter der Finanzkrise gelitten haben, unter die Arme greifen wollen.


... nennt man das öffentliche Umdeutung von Tatsachen?
Die "ärmsten Länder" haben nicht erst auf die Finanzkrise gewartet, um nichts zu beißen zu haben. Man könnte sogar so weit gehen und sagen: Sie freuen sich über diese Krise, denn aus populistischen Gründen bekommen sie ausnahmsweise ein ganz klein wenig mehr vom Kuchen der Industrienationen ab, als in "normalen" Zeiten, wenn Armut als notwendiges Übel im System hingenommen wird. Pardon, es gibt natürlich kein Übel im System. Dies ist, wie gesagt, eine Finanzkrise.
3.4.09 09:09
 
Letzte Einträge: Wer entscheidet über das Entscheidende, Der Unterschied zwischen sollen und dürfen, Euch, Ihnen und uns:, Lesung aus "Was Ida sagt", Zu seiner Schwäche stehen, Wer wird der nächste ...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung